Archiv des Autors: sgrebig

Bürgerversammlung in Wülfingen

http://uwe.apps-1and1.net/wp-content/uploads/2020/01/IMG_8910-1.jpg
Bild von Leinestrasse und B3 beides in Gelb

In der Scheune von Heuer in der Leinestraße fand am 09.01.2020 eine Bürgerversammlung zum Thema Verkehrsbelastung statt. Etwa 100 Wülfinger BürgerInnen waren dem Aufruf gefolgt. Ratsmitglied Michael Röver war für die UWE dabei. Bis zu 350 LKWs fahren pro Tag durch die schmale Leinestraße, die für diesen Schwerlastverkehr eigentlich nicht geeignet ist. Es kommt immer wieder zu kritischen Situationen, in denen LKWs oder PKWs auf die Bürgersteige ausweichen müssen. Kinder sind in der Leinestraße besonders gefährdet.

Auch die durch Wülfingen führende B3 sorgt für Lärmbelästigung, Abgase und kritische Verkehrssituationen. Das Queren der Straße bleibt schwierig.

Die Initiatoren des Abends informierten ausführlich über die Fakten, die Gefahren und mögliche Maßnahmen; z.B. Nachfahrverbot für LKWs über 7,5 to und eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h.  Sie wollen mit interessierten Besuchern einen Arbeitskreis gründen und Informationen

http://uwe.apps-1and1.net/wp-content/uploads/2020/01/IMG_8917.jpg

Beitrag von der Unabhängige Wählergruppe Elze

Als Info für die Bürger aus Wülfingen

Wülfingen – „Riesenprobleme“ haben die Wülfinger mit den zügellos durch den Ort brausenden Verkehrsströmen. Nicht nur Anlieger der B 3 sind von Lärm, gefährlichen Situationen und Verschmutzung geplagt. Insbesondere der Schwerlastverkehr, der sich durch die enge Leinestraße quält, mindert die Lebensqualität immens. 

Das Problem ist für die Wülfinger nicht neu. Neu ist aber, dass sich aus der Mitte der Einwohner nun massiv und vor allem organisiert Widerstand regt. Rund 90 bis 100 Wülfinger waren der Einladung eines Quartetts engagierter Wülfinger gefolgt, um gemeinsam zu beraten, welche Strategien man verfolgen könnte, um kurzfristig Linderung und womöglich langfristig den Hauptverkehrsstrom sogar ganz aus dem Ort zu bekommen. Am Ende eines konstruktiven Austausches stand fest: Die Wülfinger Bürger haben eine mehrköpfige Speerspitze gefunden, die sich den Kampf gegen 40-Tonner und Co. auf die Fahne geschrieben hat – und bereits erste Verbündete auf Landesebene. gewonnen hat. An der Leinestraße ist durch die B1-Brückensperrung derzeit Durchatmen gesagt: Die Wülfinger nutzen die Verschnaufpause, um sich im Rahmen einer Bürgerversammlung zu beraten, wie man künftig die Belastung durch den Schwerlastverkehr im Ort eindämmen könnte.

Heiligabend in der Weihnachtsscheune

Der Gottesdienst zu Heiligabend fand diesmal in der Weihnachtsscheune auf dem Hof Heuer statt, da die Kirche bedingt durch die Renovierungsmaßnahmen nicht zur Verfügung stand.

In der festlich geschmückten Weihnachtsscheune war eine sehr feierliche Atmosphäre.

Der Kirchenvorstand hat sich bei der Vorbereitung sehr viel Mühe gegeben.

Viele Gottesdienstbesucher erfreuten sich an diesem einmaligem Heiligabend.

Einladung zum Volkstrauertag am 17.11.2019 , Treffpunkt hierzu ist um 10.45 am Feuerwehrhaus

Da das Ehrenmal an der Kirche in diesem durch die Bauarbeiten

nicht zugänglich ist findet die Kranzniederlegung am Gedenkstein

in den Wippen statt.

Im Anschluss daran ist im Feuerwehrhaus ein gemeinsames Frühstück.

Hierzu sind alle Wülfinger recht herzlich eingeladen

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Die Wülfinger Vereine u. Verbände

Eure Sabine

Hallo Liebe Wülfinger!

Jetzt ist der Flohmarkt und Tag des offenen Gartens schon wieder 4 Wochen her.

Es gab bei Kuchen und Kaffee viel zu erzählen und es kamen nette Gespräche zustande. Was auch sehr schön war, das man mal wieder frühere  Wülfinger getroffen hat.

Dank Mittelaltermarkt und vieler offenen Gärten war für jeden etwas dabei.

Bei Der Feuerwehr gab es Gegrilltes, Getränke und nette Unterhaltungen.

Bis jetzt habe ich nur gutes gehört und ich glaube dass es ein voller Erfolg war.

Kurz gesagt war es ein schöner Tag in Wülfingen!!

Ich könnte mir vorstellen, das trotz aller Anstrengungen im nächsten Jahr nochmal eine Veranstaltung dieser Art stattfindet.

Vielen Dank allen Beteiligten!!

Eure Sabine